FAQ Trockeneisstrahlen

Die Reinigung mit Trockeneis ist ein relativ junges Verfahren und wirft daher die eine oder andere Frage auf. Einige häufig an uns gestellte Fragen sowie deren Antworten finden Sie an dieser Stelle.

Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Unsere erfahrenen Mitarbeiter stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Fragen zur Anwendung

In welchen Fällen kann das Trockeneisstrahlen eingesetzt werden?

 

Da das Trockeneisstrahlen fast überall eingesetzt werden kann, wo eine schnelle, effektive und schonende Oberflächenreinigung erwünscht ist, geben wie hier einige Fallbeispiele.
Einsatzbereiche sind z.B. die Automobil-, Lebensmittel- und Chemieindustrie.
Hierzu zählt die Reinigung von Formen/Werkzeugen und Maschinen in der Thermoplast-, Duroplast- und der Elastomerverarbeitung.
Weitere Anwendungsgebiete finden wir im Bausektor, wie z.B. die Fassadenreinigung und die Reinigung von Denkmalgeschützen Objekten.
Die Trockeneisreinigung von Fahrzeugen, wie PKW, LKW, Oldtimern, Bussen und Flurförderfahrzeugen ist durch diese effektive Reinigungsart ebenfalls hervorzuheben.
Bei Booten und Schiffen kann das Trockeneisstrahlen zur Entfernung von Osmose und Antifouling angewendet werden.
Dieses ist nur ein kleiner Auszug, aus den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Trockeneisstrahlens.
 

Was sind die Vorteile der Trockeneisreinigung?

 

Die rückstands- und lösemittelfreie Reinigung mit Trockeneis ist ein wesentlicher Vorteil dieses Verfahrens. Da durch die Trockeneisreinigung z.B. in der Kunststoffindustrie häufig eine Demontage der Formen/Werkzeuge nicht mehr nötig ist, werden die Produktionsunterbrechungen deutlich reduziert, ferner werden die Lohn-/ und Personalkosten gesenkt.

Das Trockeneisstrahlen ist nicht abrasiv, d.h. es ist schonend zu den Oberflächen.

Trockeneis hinterlässt weder Rückstände noch Feuchtigkeit.

Da Trockeneis keine Sekundärabfälle hinterlässt, entstehen hierfür keine Entsorgungskosten.

Es ist absolut umweltfreundlich!

Kann das Trockeneisreinigungsverfahren auch zum Entlacken eingesetzt werden?

 

Ja, eine Farb- und Lackentfernung auf Holz, Stein, Beton, Asphalt, Kunststoff und Metall ist möglich. Grundsätzlich sollten Vorversuche vorgenommen werden. Je nach Lacksystem / Lackaufbau kann durch die Aufrüstung unserer Anlagen mit einem Abrasiv-Set (Zugabe eines freigegebenen Additivs) die Effektivität der Entlackung stark erhöht werden.

Fragen zum Verfahren und Trockeneis

Was ist Trockeneis?

 

Trockeneis ist festes (gefrorenes) CO2 mit einer Temperatur von -78,5 °C. Es wird aus wiedergewonnenem CO2 hergestellt, welches in der Regel in industriellen Prozessen (z.B. Herstellung von Zement, Düngemittel etc.) entsteht.

Wie funktioniert die Reinigung mit Trockeneis?

 

Trockeneisstrahlen ähnelt dem Sandstrahlen. Trockeneispellets werden mittles Druckluft stark beschleunigt und treffen auf die zu reinigende Oberfläche. Es findet eine thermische Reaktion statt: durch die niedrige Temperatur der Trockeneispellets von -78,5 °C gefriert die Verunreinigung und durch diesen thermischen Schock an der Oberfläche wird die Verunreinigung rissig und spröde. Die nachfolgenden Trockeneispellets dringen in diese Risse ein und lösen die Verunreinigung. Hierbei verflüchtigen sich die Trockeneispellets und sublimieren (d.h. gehen direkt vom festen in den gasförmigen Zustand über).

Was muss ich beim Umgang mit Trockeneis beachten?

 

Darauf achten, dass Kinder und Unbefugte keinen Zugang zum Trockeneis haben – es ist kein Speiseeis und darf weder gelutscht noch Getränken zugegeben werden!

Nicht mit bloßen Händen berühren – direkter Hautkontakt kann zu Kälte-Verbrennungen führen, immer geeignete Schutzhandschuhe tragen.

PSA (Persönliche Schutzausrüstung) bei der Anwendung tragen.

Die Trockeneispellets dürfen nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, da sie ansonsten verklumpen.

Wie lagere ich Trockeneis am besten?

 

Da Trockeneis eine Temperatur von -78,5°C hat, ist eine Lagerung in dickwandigen Styroporboxen oder speziell dafür entwickelten Kunststoffboxen notwendig.

Das Trockeneis muss an gut belüfteten Orten/Räumen gelagert werden.

Wie lange hält sich Trockeneis?

 

Bei sachgemäßer Lagerung ca. 3 – 4 Tage, dieses ist auch abhängig von der Trockeneismenge.

Fragen zu technischen Voraussetzungen

Was sind die Unterschiede zwischen Ein- und Zweischlauchsystemen?

 

Beim Zwei-Schlauch-System werden Druckluft und Trockeneis in separaten Schläuchen zur Strahlpistole geführt und erst dort vermischt, hierdurch ist der Verlust durch die Sublimation (d.h. der Übergang der festen Eispellets in den gasförmigen Aggregatzustand) wesentlich geringer. In der Strahlpistole entsteht durch den Venturi-Effekt ein Unterdruck, durch den die Eispellets zur Strahlpistole gefördert werden. Der Trockeneisverbrauch wird hierdurch reduziert.

Beim Ein-Schlauch-System hingegen werden Druckluft und Trockeneis durch einen Schlauch geführt und durch den höheren Druck im Schlauch findet eine höhere Sublimation statt. Tendenziell hat ein Ein-Schlauch-System eine höhere Reinigungsleistung, aber eben auch einen höheren Verbrauch an Trockeneis.

Was benötige ich für die Trockeneisreinigung?

 

Natürlich ein Trockeneisstrahlgerät mit Schlauch und Strahlpistole/-düse.

Einen geeigneten Kompressor oder Zugang zu einem Druckluftanschluss (siehe auch folgenden Frage).

Einen 230V Stromanschluss, je nach Anlagentyp.

Trockeneispellets in ausreichender Menge.

Ihre persönliche Schutzausrüstung (PSA), d.h. Staubmaske/Atemschutz, Gehörschutz, Schutzbrille, Thermohandschuhe, Schutzanzug und Sicherheitsschuhe.

Wie viel Luft wird für eine effektive Reinigung benötigt?

 

Der Eingangsdruck sollte je nach Anlagentyp zwischen 6 und 15 bar betragen.

Das erforderliche Druckluftvolumen sollte zwischen 590 l/min und 9.500 l/min liegen.

Zum Beispiel arbeitet unser DC 50 Gerät mit einem Volumen von 590 l/min. bis 2.350 l/min.. Unser DC 280 benötigt hingegen zwischen 3.500 l/min. und 9.500 l/min.

Kontaktieren Sie uns

 

Unsere Spezialisten sind weltweit telefonisch für Sie erreichbar und beraten Sie gerne bezüglich Ihrer individuellen Anliegen.